Kerstin Weimann

Dagmar Strauß

Kinesiologie und Trauma

Kerstin Weimann, geb. 1970
Bankkauffrau, Tierpsychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie.
seit 2017 in eigener Praxis:

  • Kinesiologie
  • klassische Aufstellungsarbeit
  • seit 2019 IoPT

Kinesiologie bedeutet übersetzt: Die Lehre von der Bewegung und meint die inneren und äußeren Bewegungen sowie das Bewegt-Sein des Menschen.
Wenn Menschen Situationen ausgesetzt sind, die sie nicht bewältigen können – entweder, weil sie noch zu klein sind oder die Bedrohung zu groß ist -, spaltet die Psyche die lebensbedrohlichen Gefühle ab, um zu überleben.
Sie bleiben aber im Körper als unerlöste seelische Konflikte (Trauma) gespeichert und können sich sowohl in körperlichem als auch psychischem Leiden bemerkbar machen.
Ziel einer kinesiologischen Balance ist es, den Menschen mit sich und diesen abgespaltenen Gefühlen behutsam in Kontakt zu bringen.
Zusammen mit der IoPT ist es eine heilsame Kombination, weil Traumagefühle aufgefangen und Blockaden gelöst werden können, die durch Glaubenssätze, Überzeugungen, Muster oder Loyalitäten oft seit Jahrzehnten aufrechterhalten werden.
In meinem Workshop zeige ich gerne den kinesiologischen Muskeltest als Stressbarometer und die Möglichkeiten einer kinesiologischen Balance, Stress zu reduzieren und Blockaden zu ergründen und aufzulösen.

Startseite